19/08/2009

beneath the milky twilight

happened three months ago.

A. (19:37):
i was dreamin about us hiding at the tree & kissin you

me. ‎(19:43):
oh, that's ..

me. ‎(19:45):
well anyways, I hope it was good and I'm a good kisser in your dreams :-D

A. (19:46):
well you got me wrong. i meant it in an equivocating way.. "dreaming about" should be taken as "wish it has happened"

me. ‎(19:47):
oh.

me. ‎(19:47):
okay I'm cool with it


Vielleicht die größte Lüge, die ich je von mir gegeben habe.
Wer weiß.

7 comments:

  1. oooh, aber ist das nicht schön?

    ReplyDelete
  2. die frage, wer anfängt.

    ReplyDelete
  3. paleica - zwischen freunden? ich weiss nicht, ob das "schoen" ist, eher verwirrend und, nun, natuerlich schmeichelhaft, aber...

    purity - mit dem luegen?

    ReplyDelete
  4. die wahrheit zu sagen.. emotionale "entgleisung" zwischen "ehnur" freunden, ich kenne das zur genüge. und meine letzte meinung dazu lautet: freundschaft zwischen männern und frauen ist allzu oft eine illusion (nicht die bindung, aber freundschaft in herkömmlichen sinne). leider(?).

    ReplyDelete
  5. eine schöne lüge
    und eine typische
    die reaktion kommt einfach

    ReplyDelete
  6. Ich glaube nicht, dass so eine Freundschaft Illusion ist. Auch wenn sie vielleicht wirklich irgendwann entgleist, existiert hat sie doch vorher trotzdem.
    Und bloß, weil es sich so entwickelt, wie es sich entwickelt, heißt es nicht, das alles, also das Gesamte, samt dem, was vorher war, nicht richtige Freundschaft war.
    Alles fließt. So ist das halt nun mal.

    ReplyDelete
  7. Das größte Risiko ist es doch, offen zu sein für alles, was aus einer/dieser Freundschaft erwächst. Das größte Geschenk kann das werden, oder aber ein jähes Ende bedeuten. Sich das jähe Ende ersparen wollen bedeutet nur leider zu oft, das Geschenk gar nicht erst in Betracht zu ziehen.

    ReplyDelete