06/11/2009

not so far from maybe

Ist Glück vielleicht, dass so viel mehr passiert
Als du dir erhofft hast?
Ist Glück vielleicht einfach - das Offensein für Wunder?
Sie nicht erwarten, sie nicht sehen, während sie sich anschleichen
Aber dann, wenn sie dir plötzlich ins Gesicht springen wollen
Freudig die Arme ausbreiten
Anstatt auszuweichen.

Bei einem dieser Lieder, die jeder kennt weil sie im vergangenen Sommer einfach viel zu oft im Radio gespielt wurden, zog ich M. und sie hinter mir her, auf die Tanzfläche. Nach und nach folgten immer mehr Leute unserem Beispiel, aber es war nicht so, dass man keinen Platz mehr gehabt hätte. Es war genau richtig. Mittendrin und trotzdem jeder für sich, und das Licht malte farbige Schnörkel auf die tanzende Menge. Weißt du, und dann ist da dieses Mädchen, die du schon öfter hier gesehen hast, die dich aber bisher immer ignoriert hat, und jetzt kommt sie mit ihrem Freund im Schlepptau und sie tanzen bei euch mit, und ihre Augen blitzen verdammt noch mal zu dir herüber.

Und der Blonde tanzte mit ihr, fasste sie an, aber sie lachte mir zu. Das bedeutet nichts, lachte ihr Blick, und ich glaubte ihr. Glaubte ihr einfach, was blieb mir anderes übrig, und ich hätte es ja doch nicht ändern können. Und immer wieder machte sie sich von ihm los und tanzte mit mir, umtanzte mich, kam mir nah. Das merken die doch, das merkt doch jeder! schwirrte es durch meinen Kopf als wir wieder einmal eng voreinander tanzten, mit ineinander verschlungenen Blicken und so nah, ihr Mund so nah vor meinem - Der Versuchung mit einem amüsierten Lächeln widerstehen, das ist die Kunst.

Und die Versuchung wird immer größer. Ihre Anziehungskraft.

1 comment: