02/06/2010

full of charts and facts and figures and instructions for dancing

Das Außen vergessen, ins Innen flüchten, und was heißt schon flüchten.

Meine Wimpern verhaken sich, ich erinnere mich an kuhgefleckte Weidewiesen und den Geruch von frischgebeiztem Holztisch auf der Terrasse, aufdringlich in die Nase steigend, und die Müdigkeit, die summt im Kopf, bis man die Musik aufdreht und den Kaffee herunterwürgt, oder eben nicht, oder man sinkt ins leise gluckernde Bett, so nachgiebig weich, und das Bettlaken ist weiß, und die Bettdecke auch, aber das fällt mir jetzt erst auf.

Und ich denke, vielleicht kann ich mich verlieren und finden zugleich, und wie viel ich Preis gebe ist allein mir überlassen, man kann es nicht aus mir herauskitzeln, das bestimme ich selbst. She can take care for herself, diktiere ich, und sie lacht und fragt, kann ich das?, und ich tue so bestimmt, aber schwanke innerlich so zerrissen, zerbissen von Vorwürfen, kannst ja mal früher aufstehen und Kaffee machen, kannst ja mal Geld verdienen, die Küche putzen, das Bad.

Ich denke, wann habe ich zuletzt etwas gefühlt, wirklich gefühlt, ohne dabei zu verkrampfen, wann habe ich zuletzt einfach etwas auf mich wirken lassen, ohne dabei großartige Gedanken produzieren zu wollen; Gedanken und Worte suche ich, pausenlos, Worte, die treffen, und Gedanken, die abwehren. Es laugt mich aus, diese ewige Ausschauhalten, das niemand sieht, und was nützt es denn. Mir. Dir. Uns.

Ich frage mich, weshalb; Liebe scheint immer da zu sein, wo man sie nicht gesucht hat, vielleicht ist es mit allem so. Ich entdecke Liebe im Nachhinein, da war sie, und da hat sie hinter einem Baum gestanden und mir zugewunken, und ich habe geblinzelt und, natürlich war da nichts mehr, als ich erneut hin sah.

Hier und hier ist so viel Liebevolles, so viele Möglichkeiten, aber ich fühle mich auch ohne dieses Gefühl, das ich als Liebe definiere, geborgen und zugehörig, und das ist neu, diese Verbundenheit ohne Anhaltspunkt, ohne Verbindung, weißt du.

Neu ist gut. Neu geht weiter.

Und manchmal bringt Neu mich zurück.

1 comment: