07/06/2011

clear liquor and cloudy-eyed

Der Rauch flieht durch den geöffneten Fensterspalt, wird vom Luftzug eingesaugt, von der vorbeifliegenden Landschaft geschluckt.

Prag ist: Tauben im Sturzflug. Abblätternde Häuserfassaden, leuchtend goldene Flügel. Gesichter; in Stein gehauen, flehend, schmerzvoll, freundlich. Prag ist bunt und düster zugleich, ist brennende Mittagssonne und windige Hinterhöfe.

Prag ist: Fröstelnd die Jacke überziehen, eiskalte Füße im Schlafsack, und morgens schwitzend und luftschnappend aufwachen. Das klingend, singend-summende Geräusch vom Aufziehen der Reißverschlüsse am Zelt. Frühstück in der Sonne auf nachtfeuchtem Rasen, winzige Schlucke bitteren Kaffees, und Hunger, aber auszuhalten, und nie nagend.

Prag ist: der Geruch von karamellisiertem Zucker und Menschentreiben im Wind.


3 comments:

  1. ein windiges feld biegsamer menschen, ja das ist was.

    ReplyDelete
  2. Prag ist: der Geruch von karamellisiertem Zucker und Menschentreiben im Wind.

    wow! schön gesagt!

    ReplyDelete