08/11/2013

made it in my mind because

"Wie kann man sich schon sicher sein", sagt sie, und ich fühle mich umzingelt, fühle mich eingekreist. 

Natürlich kann man sich nie sicher sein. Und wir reden noch ein bisschen, und es geht hin und her, und sie sagt, sie will nicht gehen. Dann bleib, sage ich, und könnte mir im nächsten Moment die Zunge abbeißen.

Alles was sie sieht ist, dass ich Angst habe, sie zu verletzen. Und das findet sie charmant, überaus rücksichtsvoll, und überaus unangebracht. "Mach es doch nicht so kompliziert", sagt sie, "Es ist eigentlich ganz einfach", und ich habe den Satz zu oft gehört; er löst Widerwillen aus in mir, eine Fluchtreaktion, und gleichzeitig Sehnsucht danach, genauso zu empfinden. Ich will die Einfachheit, so ist das ja nicht. Aber sie ist schlicht nicht da. Sie ergibt sich mir nicht; ich sehe und starre und greife ins Nichts.