28/03/2010

you can climb a ladder up to the sun

Sonne geschnuppert und
Lachen auf der Zunge geschmeckt,
grauen Schleier gelüftet,
jetzt wieder alles satt leuchtend,
grasgrün die Zehen kitzelnd.

Unbekümmert aufs Rad geschwungen, Blasen gelaufen, weitergelaufen, aus braunen Flaschen getrunken und Tüten in Mülleimern versenkt. Und oh, so warm, so leicht und warm, fast niederdrückend, aber noch nicht, noch nicht; genau richtig. (T-Shirt-warm, aber nicht Kurze-Hosen-warm; so warm, dass man zwar nebenbei etwas trinkt und das tut gut, aber nicht so, dass man lechzend nach Wasser brüllen möchte, jede Sekunde, weil man verglüht. Genau richtig.)

Und Bilder geschossen, die genau so aussehen, wie sie aussehen sollten; so ist es so war es so wird es sein.


Und angenehme Schläfrigkeit ausgekostet.
Und Erdkrumen zwischen den Fingern zerrieben.
Grashalme mit den Zehen ausgerupft.
Und die Strähne aus dem Gesicht gestrichen.

2 comments:

  1. die erdkrumen und das gras haben mir auch gefehlt.

    ReplyDelete
  2. das dachte ich mir :)

    ReplyDelete